Vor der Partie gegen den SC Freiburg hatte Mainz 05 in sieben Spielen nur sieben Tore erzielt: Dann gelingen Stürmer Jean-Philippe Mateta gleich drei Treffer in der ersten Halbzeit. Damit ist das Spiel früh entschieden und die Mainzer verlassen zum ersten Mal seit dem zweiten Spieltag die Abstiegsränge.

Zur Quelle wechseln

Gefällt Dir unser Programm? Unterstütze TALKRADIO1 auf Patreon!