Bei virtuellen G20-Gipfel zeigt der abgewählte US-Präsident Abwesenheit und spricht mit Teilnehmern sogar über seine zweite Amtszeit. Die gefährliche Lücke wissen andere Länder zu nutzen. Nicht nur Russland, das sich als Helfer der Welt präsentiert

Zur Quelle wechseln

Gefällt Dir unser Programm? Unterstütze TALKRADIO1 auf Patreon!