Die Erklärung des Deutschen Fußball-Bundes vom 30. November im Wortlaut:

Zur Quelle wechseln

Gefällt Dir unser Programm? Unterstütze TALKRADIO1 auf Patreon!