Hauptinvestor Thomas Strüngmann will den Mainzer Impfstoffentwickler zum »eigenständigen, voll integrierten Pharmakonzern aus Deutschland« machen. Einen Verkauf schließt er laut »manager magazin« langfristig aus.

Zur Quelle wechseln

Gefällt Dir unser Programm? Unterstütze TALKRADIO1 auf Patreon!