Italiens neuer Ministerpräsident Draghi hat im Parlament seine Pläne vorgestellt – und die sind ambitioniert. Die Milliardenhilfen der EU will er nutzen, um vieles in Italien zu verändern: vom Steuersystem bis zum Tourismus. Von Lisa Weiß.

Zur Quelle wechseln

Gefällt Dir unser Programm? Unterstütze TALKRADIO1 auf Patreon!