Ein Hashtag lässt vermuten, die Luca-App sei gehackt worden. Das ist zwar nicht der Fall, allerdings zeigt ein Kollektiv eine schon länger bekannte Sicherheitslücke der Anwendung auf, die offenbar nicht geschlossen werden kann. Auf Gesundheitsämter könnten noch ganz andere Probleme zukommen.

Zur Quelle wechseln

Gefällt Dir unser Programm? Unterstütze TALKRADIO1 auf Patreon!